Fahrsport boomt auch im Reit- und Fahrverein Babenhausen

Seit 2012 wird im RuF Babenhausen wieder aktiv Kutsche gefahren. Birgit Schäfer, hat mit ihrem Pferd Life is Life, das Kutschfahren wieder aktiv aufleben lassen und fährt seit 2013 mit ihrem Pferd erfolgreich auf Turniere, mittlerweile in der Leistungsklasse M in den drei verschiedenen Disziplinen, Dressur- und Geländeprüfungen sowie Hindernisfahren.



Ob Freizeitfahrer oder Turnierfahrer, in den letzten Jahren haben sich immer mehr Pferdebegeisterte dieser Disziplin zugewandt. Einspänner, Zweispänner, Vierspänner, Pferde oder Ponys - alles ist möglich. Die Fahrerabteilung kann mittlerweile neben Birgit Schäfer auf 11 weitere aktive Fahrer blicken - Regina und Larissa Herbrik; Saskia Kimmel; Ulrike Rössler; Heike Peter; Vicky Dietz; Ralf Geißler; Ingo Dries; Martin Klein, Marco Weitzel und Volker Grünewald.

Am 1. Mai 2018 wird der RuF Babenhausen erstmalig ein Fahrturnier auf dem Gelände des Reit und Fahrvereins ausrichten. Ausgeschrieben wurden Prüfungen für Ein- & Zweispänner der Klasse A und M im Dressur-, Kegel- & Hindernisfahren für Ponys und Pferde. Der Vorstand und das Fahrerteam des Vereins stecken mitten in den Vorbereitung für das 1. Fahrturnier und müssen viele neue Besonderheiten beachten. Im Vergleich zum Reitsport werden andere Hindernisse für die Prüfungen benötigt, das Fahrerviereck für das Kegelfahren und die Dressur ist doppelt so groß und muss neu angelegt werden und vieles mehr.

Turnierrichter, Parcoursbauer und Fahrausbilder Peter Tischer aus Neu-Isenburg steht dem Verein unterstützend zur Seite damit das Turnier ein voller Erfolg wird. Der Reit- und Fahrverein sowie die „Abteilung Fahrer“ freuen sich sehr auf das 1. Fahrturnier und hoffen auf viele interessierte Zuschauer, damit diese Veranstaltung ein fester Bestandteil in der Jahresplanung des Vereins werden kann.

Copyright © 2018 Reit- und Fahrverein Babenhausen e.V. | All Rights Reserved.