Dirk Hafemeister, ehemaliger Mannschafts-Olympiasieger im Springreiten, zu Besuch beim Reit- und Fahrverein Babenhausen

altAm 18. April 2011 wurde Dirk Hafemeister vom 1. Vorsitzenden des Reit- und Fahrverein Babenhausen, Manfred Willand, auf der Reitanlage „Auf der Schwedenschanze“ recht herzlich begrüßt. Es waren sechs Reiterinnen, die sich für das kurzfristig eingeschobene Springtraining mit Dirk Hafemeister entschlossen hatten.

Die Teilnehmerinnen Heike Röhrig, Kyra Geißler, Daniela Dries, Fabienne Kleeberg und Lisann Gulatz konnten von Dirk Hafemeister, der auf rund 40 Jahre internationale Erfahrung im Reitsport zurück blicken kann, profitieren.
 


Dirk Hafemeister hat im Springsport viele Erfolge erritten, 1988 Mannschaftsolympiasieger in Seoul und 19. Platz in der Einzelwertung. 1994 Mannschaftsweltmeister, 2x Teilnahme an Europameisterschaften, 2x Weltcupspringen gewonnen, 5x Weltcupfinale geritten, mehrmalige erfolgreiche Teilnahme an Deutschen Meisterschaften, 30 Nationenpreise für Deutschland geritten davon 13 gewonnen, Siege in zahlreichen nationalen und internationalen Grand Prix (davon ca. 150 S-Siege).

Zu Beginn des Trainings wurde gemeinsam der Parcours aufgebaut. Die Reiterinnen konnten ihre Muskel aufwärmen und durch die lockere und kommunikative Art von Dirk Hafemeister war innerhalb von kurzer Zeit das Eis gebrochen und auf du und du folgte das Training.

Zum Aufwärmen von Reiter und Pferd wurde im ersten Schritt, der Lösungsphase, auf die Biegung des Pferdes durch das Galoppieren über Stangen, die sogenannte „Stangenarbeit“ wert gelegt. Um einen optimalen Aufbau der Trainingsarbeit zu erreichen arbeitete man danach weiter an Stil und Technik, sodass in relativ kurzer Zeit schon deutlich verbesserte Ergebnisse sichtbar wurden. Hindernisfolgen und Kombinationen mit verschiedenen Distanzen kamen zur Sprungfolge als weitere Anforderungen hinzu. Es wurde Wert darauf gelegt, die geübten Aufgaben zusammenhängend, harmonisch, flüssig und präzise zu bewältigen. Dazu musste der Reiter in jeder Bewegungsphase aufmerksam sein, jeden Abschnitt des Weges planen, vorausschauend handeln, das Pferd kontrollieren und es unter den bestmöglichen Bedingungen zum Absprung heranzuführen. Die Anforderungen wurden schrittweise und leistungsbedingt systematisch gesteigert. Vom Überwinden weniger Einzelhindernisse bis hin zum vollständigen Parcours wurden Pferde und Reiter in fast spielerischer Leichtigkeit mit den schwierigeren Aufgaben betraut.

Die Pferde und Reiter wurden immer gefordert ohne nur einmal überfordert zu werden. Alle Teilnehmerinnen waren nach dem Training zufrieden und konnten viele neue Erfahrungen und Trainingstipps mit nachhause nehmen.

Der Reit- und Fahrverein Babenhausen ist in der Planung im Herbst mit Dirk Hafemeister einen dreitägigen Springlehrgang anzubieten. Wir wünschen allen Teilnehmerinnen eine erfolgreiche Turniersaison und hoffen die Reiterinnen im Herbst auf dem Lehrgang begrüßen zu dürfen.
 

Copyright © 2021 Reit- und Fahrverein Babenhausen e.V. | All Rights Reserved.