Dressurlehrgang mit Heike Winter

 

Vom 17.-18. April wurde den Dressurreitern des RuF Babenhausen, die Möglichkeit gegebenbei Heike Winter an einen Dressurlehrgang teilzunehmen. Organisiert wurde der Lehrgang von Simone Adanir, der nach Bekanntgabe innerhalb von wenigen Tagen mit 10 Reiterinnen ausgebucht war.

Heike Winter ist Pferdewirtschaftsmeisterin und selbst erfolgreiche Reiterin. Die gebürtige Mannheimerin hat in ihrem Heimatort in einem Stall auf Haflingern ihre Ausbildung gemacht. Im Alter von 15 kam sie, für Pferdemädchen untypisch, recht spät an das Thema Pferd, aber hat es seitdem nicht mehr losgelassen. Neben der Ausbildung von Reiter*innen ist auch der Beritt und die Ausbildung der Pferde ein weiteres Steckenpferd von Heike Winter. Sie selbst ist in vielen Bereichen erfolgreiche Turnierreiterin; im Springreiten bis Klasse M, in der Vielseitigkeit bis Klasse L und in der Dressur sogar bis Klasse S.

Dressurreiten ist eine Disziplin des Pferdesports, bei der die natürlichen Veranlagungen des Pferdes durch gymnastische Übungen gefördert und verfeinert werden. Schwerpunkt an diesem Lehrgangswochenende lag in der sogenannten Skala der Ausbildung, diese ist maßgeblich für die Ausbildung aller Pferde.

„Es waren zwei ganz tolle Lehrgangseinheiten“, so Julia Sturm, die ihre Stute Delilah selbst bis zur Klasse M ausgebildet hat. „Wir haben sehr viele neue Impulse für unser Training bekommen. Ich war so positiv überrascht, wie schnell Heike Winter sich in mein Pferd hineingedacht hat. Sie hat gleich erkannt, wo wir unser Training noch verfeinern können. So wurde in der ersten Trainingseinheit an der Losgelassenheit und dem Schwung gearbeitet. Inder zweiten Trainingseinheit hat mir besonders gefallen, dass wir an der Geraderichtung gearbeitet haben“ so Julia mit einem zufriedenen Lächeln im Gesicht. „Wir konnten nach dem Aufwärmen mit meinem Pferd Delilah an der Galopppirouette arbeiten. Sie ist sehr ruhigund geschmeidig in die Pirouette galoppiert. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir in diesemJahr nochmal die Gelegenheit hätten einen Lehrgang bei Heike Winter zu reiten“.

Erklärung: Eine Pirouette ist eine Lektion in der Dressur. Besonders die „Wendung um die Hinterhand im Galopp“. Hier wird ein solch hoher Versammlungsgrad gefordert, wie er erst nach mehrjähriger Ausbildung und nur von überdurchschnittlich veranlagten Pferden verlangtwerden kann“.

Auch Sibel Adanir geht sehrzufrieden aus diesem Lehrgang. „Mir haben diese zwei Tage sehr viel gebracht“ so Sibel. „Ich habe viele Tipps bekommen, wie ich abwechslungsreicher meine Aufwärmphase mit meinem Pferd Silver Jeannie gestalten kann. Für mich war auch sehr hilfreich, dass ich mein Pferd noch mehr vorwärts reiten muss, um mehr Kraft auf die Hinterhand zu bekommen. Wir, mein Pferd und ich stehen noch am Anfang unserer Dressurkariere und wollen beide noch viel lernen.“

Der RuF Babenhausen, bedankt sich bei allen Teilnehmern für die Resonanz und bei Simone Adanir für die Organisation des Lehrgangs.

Teilnehmer des RuF Babenhausen: Nadine Bäuerlein, Elke Koch, Laura Oehl, Julia Sturm, Sibel Adanir, Neele Kaulbarsch, Tanja Menzel.
Auswärtige Teilnehmer: Lea Andrea, Julia Schmidt, Marie Körner

Bericht von: CSC

Copyright © 2021 Reit- und Fahrverein Babenhausen e.V. | All Rights Reserved.