Jörg Richter in den Landeskader berufen

Am 10. und 11. April 2021 fand ein Sichtungslehrgang für den Landeskader Hessen Fahren statt. Jörg Richter vom Reit- und Fahrverein Babenhausen nahm mit seinen zwei Haflingerstuten, Legende und Leticia am Sichtungstermin in Obertshausen für den Hessischen Kader der Fahrer teil. „Da ich im Februar das silberne Fahrabzeichen (FA2) abgelegt habe, sind meine zwei Pferde gut im Training und so konnte ich das Training weiter für die Sichtung aufbauen“ berichtet uns Jörg Richter.

Die Haflingerstute Legende ist 13 Jahre alt und seit 7 Jahren im Besitz von Eva und Jörg Richter. Sie ist seit 4 Jahren am Wagen und ist bis Klasse M platziert erzählt Jörg stolz. Seine zweite Haflingerstute Leticia ist 8 Jahre alt, seit 1,5 Jahren bei Jörg und wird seitdem auf die Arbeit im Turniersport vorbereitet. Seit April dieses Jahrs ist noch die 5 jährige Haflingerstute Annabell dazu gekommen, die aktuell noch ganz am Anfang der Ausbildung steht und mit viel Ruhe ausgebildet wird, um im nächsten Jahr die ersten Turniere vor dem Wagen zu gehen.

Jörg Richter konnte mit seiner Leistung und seinem Gespann überzeugen und wurde in den Hessischen Landeskader der Zweispänner Großpferde berufen. Die Hessischen Landestrainer sind Fred Freund, sowie Claudia und Dieter Lauterbach. Die Kader Lehrgänge werden von den Landestrainern zumeist in Offenthal, Obertshausenoder Dillenburg abgehalten.

Es ist schon ein kleiner Kraftakt, um zum Training oder auf die Turniere zu fahren. Das ganze Equipment, die Kutsche/n und die Pferde müssen verladen werden, „da sollte man nichts vergessen“ erzählt uns Jörg mit einem Lachen. „Ich bin froh, dass ich ein gutes Team an meiner Seite habe. Meine Frau Eva teilt mit mir das zeitaufwendige Hobby und unterstützt mich hier sehr. Stefanie Härdtner, die uns bei der Ausbildung unserer Pferde unter dem Sattel unterstützt, fährt seit diesem Jahr auch mit zum Trainingund wird uns auch auf den Turnieren unterstützen. Da muss jeder Handgriff sitzen und jeder muss wissen, wer für was zuständig ist, jeder von uns hat seine eigene Checkliste im Kopf. Wir achten sehr darauf, dass unsere Pferde ein ausgeglichenes Training erhalten. Alle werden unter dem Sattel und an der Doppellonge gearbeitet. Uns ist wichtig das sie Abwechslung und Spaß an der Arbeit haben. Dazu gehört auch mal ein Freispringen, lange Ausfahrten im Gelände mit der Kutsche, auch ein freier Tag ist für die Pferde wichtig. Sie können ganzjährig auf die Koppel oder Weide, das trägt zum Wohlbefinden der Pferdebei.

Die ersten Termine stehen für Jörg Richter schon fest. Ende August finden die HessischenMeisterschaften in Viernheim statt, die Süddeutschen Mannschaftsmeisterschaften sind Ende September in Herchenrode. Weitere Turniere werden mit den hessischen Landestrainern festgelegt.

Der Reit- und Fahrverein Babenhausen ist stolz auf Jörg Richter und wünscht ihm ein erfolgreiches Jahr im Hessischen Landeskader Fahren.

Copyright © 2021 Reit- und Fahrverein Babenhausen e.V. | All Rights Reserved.