Longierlehrgang im Reit- und Fahrverein Babenhausen

alt

 

Am 16. und 17.09.11 hat auf dem Vereinsgelände des RuF Babenhausen ein Longierlehrgang stattgefunden. Der Lehrgang wurde von Frau Johanna Mihm-Poppert abgehalten, sie ist in Hessen für die Voltigierpferde Ausbildung zuständig.
 


Oft bekommt man zu hören, „So schwer kann das ja gar nicht sein, das Pferd läuft doch nur im Kreis“ oder „Da läuft ja nur das Pferd, der Mensch macht doch da gar nichts“. Weit gefehlt, es gibt einiges zu beachten und der Longenführer hat nicht nur beide Hände voll zu tun, sondern schaut auch wie das Pferd zu laufen hat. Es gibt verschiede Möglichkeiten ausgiebig und abwechslungsreich mit dem Pferd an der Longe zu arbeiten. Das Longieren ist ein wichtiger Bestandteil bei der Ausbildung des Pferdes. Longieren ist nicht das sinnlose Laufen des Pferdes an einer langen Leine auf einem bestimmten Radius. Nur mit der nötigen Rücksichtnahme verbunden mit dem Wissen der Anatomie des Pferdes und dem Einwirken der physikalischen Kräfte dürfen wir bestimmte, kontrollierte Techniken anwenden, um Spätfolgen zu vermeiden.


Wozu eignet sich Longieren? Wie kann das Longieren eingesetzt werden?

- Longieren kann eine vertrauensbildende Maßnahme - nicht nur für junge Pferde sein - Unterricht des Pferdes in Versammlung, Biegung und Dehnung - Training des Pferdes ohne Reiter, wenn das Pferd aus bestimmten Gründen nicht geritten werden kann/soll oder es erst die zum Reiten notwendigen Muskeln aufbauen muss - Konditionstraining, Koordinationstraining und Konzentrationstraining - Anfängerausbildung von Reitern/Sitzschulung.


Bevor die Lehrgangsteilnehmer in den praktischen Teil übergingen, durften die Teilnehmer ausreichend in der Theorie lernen. Inhalt war z.B. Art und Einsatz von unterschiedlichen Hilfszügeln, wie kann ich das Pferd über Stangen laufen lassen, Abstand der Stangen etc.. So gab es bei manchem Teilnehmer in der Praxis den gewissen „Aha“ Effekt und war erstaunt wie einfach auf einmal alles ist.


Die Vereinsschulpferde Jana, Catch me und Why standen als Trainingspferde zur Verfügung. Die Organisation des Lehrgangs wurde von Ulrike Rössler übernommen. Allen Teilnehmer hat der Lehrgang Spaß gemacht und das longieren der Pferde fällt jetzt viel leichter.

Teilnehmer: Manfred Willand, Alba Lang, Pascale Jochem, Carla Simon, Uschi Schäfer, Uli Rössler, Carolin Jost, Anne Jochem, Monika Stepper

Copyright © 2021 Reit- und Fahrverein Babenhausen e.V. | All Rights Reserved.