Reitabzeichenprüfung

Freitag, den 25.04.14 haben 23 junge Reiterinnen die Prüfung zum Reitabzeichen abgelegt.
Seit 2014 gibt es eine neue Prüfungsverordnung. Das Reitabzeichensystem stellt vorrangig eine Ausbildungsüberprüfung dar, unabhängig vom Turniersport- oder Wettkampfgedanken. Reiten lernen in kleinen Schritten – das ist der Gedanke der Reitabzeichen 10 bis 1. Die Reiter jeder Altersstufe können 10 verschiedene Abzeichen ablegen. Die Abzeichen sind ganz bewusst für Einsteiger, Wiedereinsteiger, Fortgeschrittene, für Kinder, Jugendliche und Erwachsene angelegt und werden altersgerecht geprüft. Neu ist die Teilprüfung Bodenarbeit: Vorführen auf der Dreiecksbahn, Training mit Stangen (z.B. Halten über der Stange, vielseitiges Stangenkreuz, Stangenlabyrinth), systematische Desensibilisierung (Umweltreize).

 

Die gut ausgebildeten Schulpferde haben alle Teilnehmer durch alle Teilprüfungen getragen. Einige Teilnehmer hatten ihre eigenen Pferde mitgebracht. Alle Prüflinge haben ihr Abzeichen bestanden. Der Vorbereitungslehrgang hat eine Woche gedauert, es wurden täglich Theoriestunden abgehalten, der praktische Teil, täglich eine Spring beziehungsweise eine Dressurstunde. Der Lehrgang wurde von Frau Susi Saur und Kirsten Renisch abgehalten. Als Prüfungsrichter waren Herr Kaffenberger und Herr Bender geladen. In den Herbstferien wird ein weiterer Lehrgang geplant. Wir wünschen allen Reiterinnen eine erfolgreiche Turniersaison.

Teilnehmer: Adanir Sibel, Buchinger Apollonia, Calinescu Lea, Debus Michele, Dresely Nina, Dümler Petra, Fromm Christin, Gravilli Sophia, Herbrik Larissa, Heckel Chantal Hug Hanna, Gravilli Sophia, Renisch Franka, Heil Anna, Neckermann Laura, Heckel Chantal, Lang Alba, Müller Jasmin, Johannes Kirsten, Kother Hannah, Otto Celina, Schmidt Chiara, Weitzel Loreen

Copyright © 2021 Reit- und Fahrverein Babenhausen e.V. | All Rights Reserved.